Häufige Fragen (FAQ)2020-04-26T19:13:01+00:00

Häufige Fragen

Aktuelle Informationen zu Corona und Praxisöffnung2020-04-26T08:09:07+00:00

Heilpraktikern in Baden-Württemberg ist es erlaubt, unter Einhaltung der erhöhten Schutz- und Hygienemaßnahmen zu praktizieren. Ich bitte Sie beim Praxistermin einen einen Mund-Nasenschutz  zu tragen.

Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes dürfen wir akut erkrankte Coronapatienten nicht behandeln. Da uns eine Abgrenzung zwischen einem grippalen Infekt und Corona nicht möglich ist, gilt hier besondere Vorsicht walten zu lassen. Der folgende link zum online-Fragebogen der Charitè Berlin kann Ihnen eine Hilfestellung sein: https://covapp.charite.de/

Bitte kontaktieren Sie bei einer möglichen Coronainfektion Ihren Hausarzt telefonisch. Besprechen Sie zuerst mit ihm/ihr das weitere Vorgehen.

Praxistermine bei mir erhalten Sie gerne kurzfristig, wenn die Fragestellung einer eventuellen Coronaerkrankung nicht im Raum steht. Unabhängig davon können Sie für Beratungen meinerseits jederzeit einen Telefontermin vereinbaren.

Informieren Sie sich vielschichtig! Stellvertretend hierzu empfehle ich Ihnen ein Interview von in-welt-in-wandel.tv mit Dr. Norbert Kriegisch zu dem Thema. Im ersten Teil beschreibt er auch das Vorgehen in meiner Praxis und gibt Denkanstöße zu der derzeitigen Pandemie: https://www.youtube.com/watch?v=4PiD6vmk0yQ&feature=youtu.be

Bleiben Sie jederzeit umsorgt

Sabine Weller
Heilpraktikerin
Kontakt

Begleiten Sie Patienten zu Untersuchungen?2019-11-19T08:00:24+00:00

Wenn es meine Zeit zulässt, begleite ich Sie auch gerne in belastenden Situationen zu anstehenden Untersuchungen.

Ich stehe Ihnen dann in dieser Zeit für alle von Ihrer Seite anstehenden Fragen und Abwägungen zur Verfügung. Bei Bedarf ergänze und vermittel ich auch bei Arzt-/Patientengesprächen.

Schildern Sie kurz via email ihren Fall, die anstehende Situation und Ihre Wünsche an mich.

 

Ich habe versucht Sie zu erreichen, aber Sie rufen nicht zurück!2019-10-21T16:14:27+00:00

Hinterlassen Sie in jedem Fall eine Nachricht auf der Mailbox oder dem Anrufbeantworter! Wird keine hinterlassen, gehe ich von einem Werbeanruf einer Firma aus.

Haben Sie ein Wartezimmer?2019-10-08T13:23:24+00:00

Nicht in der Form eines geschlossenen Raumes. Vor der Praxis befindet sich eine überdachte Sitzgelegenheit. Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen bitte ich Sie erst zum vereinbarten Termin zum Praxiseingang hoch zu kommen.

Unterliegen Sie der Schweigepflicht?2019-11-19T07:47:14+00:00

Sie dürfen jederzeit versichert sein, dass Ihr Anliegen vertraulich behandelt wird.

Außer den Meldungen von ansteckenden Infektionskrankheiten und dem Verdacht auf einen Impfschaden an das Gesundheitsamt verlassen keine Informationen an Institutionen meine Praxis.

Ist Ihre Praxis behindertengerecht?2019-09-23T05:59:41+00:00

Leider nicht. Bitte beachten Sie: Die Praxis befindet sich in einer Aussichtlage mit Treppenzugang.

Wo parke ich, wenn ich einen Termin bei Ihnen habe?2019-09-23T05:54:27+00:00

Gerne können Sie während dem Termin auf dem Parkstreifen vor dem Haus parken. Wenn Sie den Termin mit einem kleinen Spaziergang verbinden möchten, so steuern Sie den hinteren Freibadparkplatz vor dem Ortsausgangsschild „Untergruppenbach“ an. Hier erreichen Sie die Praxis über eine kleine Brücke und einem steileren Anstieg innerhalb von fünf bis zehn Minuten.

Wie erhalte ich einen Termin?2019-09-23T08:29:14+00:00

Nehmen Sie per Telefon oder mail Kontakt zu mir auf. Hier nennen Sie kurz Ihr Anliegen und schlagen mir gerne drei Termine vor, die von Ihrer Seite aus möglich sind. Gerne können Sie auch Randzeiten, wie zum Beispiel vor der Arbeit, über Mittag oder am späten Nachmittag nennen. Sie erhalten in jedem Fall eine Terminbestätigung.

Wie rasch erhalte ich einen Termin?2019-09-23T08:42:51+00:00

Meistens finden wir einen Termin innerhalb einer Woche, wenn in dieser Zeit kein Praxisurlaub vorgesehen ist.

Wenn Sie Kontakt via email aufnehmen, informiert Sie der Abwesenheitsassistent im Falle von Abwesenheitszeiträumen.

Über welchen Zeitraum werde ich von Ihnen betreut?2019-09-27T12:06:24+00:00

Es handelt sich bei meinem Angebot um eine freiwillige Leistung. Letztendlich bestimmen Sie wie lange Sie meine Dienste in Anspruch nehmen möchten.

Die Erfahrung zeigt, dass chronische Erkrankungen durchschnittlich ein Zeitraum von zwei Jahren erfordern. Zu Beginn werden wir engmaschig Termine vereinbaren. Durchschnittlich alle drei Wochen. Für das kinesiologische nachtesten von Dosierungen sollten Sie von 30 Minuten ausgehen.

Manche Patienten oder Behandlungsformen benötigen aber auch ein größeres Zeitfenster oder kürzere Terminintervalle. Meine Erfahrung reicht in diesem Fall aus, um den Einzelnen einzuschätzen. Sie werden den Raum bekommen, den Sie benötigen.

Allerdings behalte ich mir vor, an Patienten die die verordneten Maßnahmen nicht oder nur unzureichend durchführen, keine weiteren Termine mehr zu vergeben.

Was kostet die Behandlung?2019-11-19T08:09:30+00:00

Ich berechne für jede angefangene halbe Stunde 40 Euro. Diese Kosten beinhalten alle meine Leistungen zuzüglich des Verbrauchsmaterials wie z.B. Tape und Ampullen. Für den Ersttermin müssen Sie von 60 bis 90 Minuten ausgehen.

Ist eine radionische Blutanalyse (Kosten: 78 €) das Mittel der Wahl, kommt es innerhalb von zwei Wochen zu einem Folgetermin. Hier müssen Sie zwischen 30 und 60 Minuten veranschlagen.

Eine Schätzung der weiteren Kosten die auf Sie zukommen, kann ich Ihnen dann beim zweiten Termin nennen.

Eine Ausnahme bildet hier die Patientenbegleitung zu anstehenden Untersuchungen/Gesprächen. Hier beginnt die Berechnung meiner Leistung bei Abholung/Start vor der Praxis und endet auch dort wieder mit der Rückkehr. Die erforderlichen Fahrtkosten sind von Ihnen zu tragen.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten?2019-10-08T13:22:22+00:00

Meine Leistungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht getragen. Sollten Sie jedoch eine Heilpraktikerzusatz-Versicherung haben oder privatversichert sein, so erhalten Sie von mir eine einreichbare Rechnung nach GebüH.

Welchen Satz und welche Leistungen Ihre Versicherung übernimmt, entnehmen Sie bitte Ihrem Vertrag.

Bitte bedenken Sie, dass die aktuelle Gebührenordnung nach der wir Heilpraktiker abrechnen aus dem Jahr 1985! stammt. Aus diesem Grund ist es die Regel, dass Sie die sich ergebende Differenz selbst tragen müssen.

Eine mir nahestehende erkrankte Person könnte Ihre Hilfe brauchen!!!2019-10-08T13:21:45+00:00

Nennen Sie bitte dem Betroffenen gegenüber, dass Sie eine Möglichkeit kennen, die ihn unterstützen könnte. Als Behandler ist es mir aber wichtig, dass der Betroffene persönlich Kontakt zu mir aufnimmt.